Staatlich anerkannte Ausbildung

Über die Ausbildung
zum Visagisten

Um Wissen lebendig zu erhalten muss man es weitergeben. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen und auch für mich immer wieder eine Bereicherung, im Rahmen meiner Make-up Academy interessierte Menschen aus- und fortzubilden. Für die angehenden Visagisten bedeuten diese Kurse einen enormen Zugewinn an Know-how und Können. Das Spektrum der beruflichen Möglichkeiten ist beachtlich und die Zukunftsperspektiven vielversprechend.

Die Ausbildung

Um Wissen lebendig zu erhalten muss man es weitergeben. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen und auch für mich immer wieder eine Bereicherung, im Rahmen meiner Make-up Academy interessierte Menschen aus- und fortzubilden. Für die angehenden Visagisten bedeuten diese Kurse einen enormen Zugewinn an Know-how und Können. Das Spektrum der beruflichen Möglichkeiten ist beachtlich und die Zukunftsperspektiven vielversprechend.

Förderungen

Die Prüfungsgebühren können durch diverse Fördermethoden rückerstattet werden. So gibt es zum Beispiel für Privatpersonen den Bildungsscheck des Landes Salzburg, Steuervorteile durch Weiterbildung, Individualförderung des Arbeitsmarktservice und die Begabtenförderung. Für Unternehmen gibt es die Qualifizierungsförderung für Beschäftigte im Rahmen des ESF, Steuervorteile durch Weiterbildung als Betriebsausgabe sowie den außerbetrieblichen Bildungsfreibetrag und Bildungsprämie. Nähere Informationen zu den Förderungen erhalten Sie bei Monika Skopec, WIFI Salzburg, Tel.: +43 662/8888-422 bzw. per E-Mail an mskopec@wifisalzburg.at

Ausbildung zum Make-up Stylisten

In einem 5tägigen Intensiv-Training werden in einer kleinen Gruppe mit maximal 10 Personen die Inhalte der Ausbildung praktisch erarbeitet: Von den Basics bis zum perfekten Beauty-Make-up. Dazu gehören die Standards wie Materialkunde und Gesichtsvermessung, Liften mit Farbe, Gesichtsformen modellieren und andere Grundlagen des Make-up Stylings. Die Ausbildung zum Make-up Stylisten ist Voraussetzung zur weiterführenden Ausbildung zum Visagisten.

Kursinhalte

Folgende Inhalte werden in der Ausbildung behandelt: Von der Basis bis zum perfekten Beauty Make-up – Materialkunde – Gesichtsvermessung – Vorteile hervorheben, Nachteile verschwinden lassen – Liften mit Farbe – professionelles Augenbrauenstyling – Augenformen und deren Schattiertechniken – Wimpernkranzverdichtung und Wimpernkleben – Lippen korrigieren, vergrößern, sinnlich betonen – Gesichtsformen modellieren und rougieren – intensive praktische Erarbeitung.

5-tägig, Montag bis Freitag 9.00-17.00 Uhr 40 LE € 1.190,-

Die Kosten beinhalten bereits die nötigen Arbeitsmaterialien.

Ausbildung zum Visagisten

Die Ausbildung zum diplomierten Visagisten setzt die Ausbildung zum Make-up Stylisten voraus und besteht aus verpflichtenden und frei wählbaren Modulen. Basis ist die Ausbildung zum Make-up Stylisten und diverse Perfektionstrainings wie Foto- oder Charakter-Make-up, Laufsteg oder Anti-Aging. Bestandteile der Prüfung sind auch die Inhalte aus den optionalen Modulen wie z.B. Braut-Make-up, Fantasy oder Beauty-Natur-Make-up. Das Arbeitsmaterial wird zur Verfügung gestellt. Termine finden regelmäßig etwa dreimal jährlich statt.

Kursinhalte

Die Ausbildung besteht aus folgenden verpflichtenden Modulen: Tages Make-up, Abend Make-up, Augenbrauentraining, Typologie Charakter Make-up (Elegant/Sportlook und Feminin/Romantiklook), Braut Make-up, Anti Aging Make-up, Laufsteg Make-up/Glamour, Foto Make-up, Schwachpunkttraining und Stilisierung. Es besteht die Möglichkeit nach Absprache Einzeltage zu besuchen. Die Prüfung findet ca. 1 Monat nach Kursende statt.

10-tägig, Montag bis Freitag 9.00-17.00 Uhr 80 LE € 2.190,-
Prüfungsgebühr
Die Prüfung findet ca. 1 Monat nach Kursende statt
€ 270,-